KAUSA-Landesstelle NRW

Mehr ausbilden!

Seit dem 1.11.2022 existiert die KAUSA-Landesstelle NRW im Bergischen Städtedreieck, angesiedelt bei der Regionalagentur in der Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH. KAUSA steht für „Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration“. Zielgruppe des Projektes sind Unternehmen mit internationaler Gründungs- oder Familiengeschichte, die bisher nicht ausbilden, lange nicht mehr oder zumindest nicht regelmäßig ausgebildet haben, aber dauerhafte Ausbildungsmöglichkeiten entwickeln könnten. Es sollen mehr Unternehmerinnen und Unternehmer mit Zuwanderungsgeschichte für die duale Ausbildung gewonnen werden.

Die KAUSA-Botschafterin im Bergischen Städtedreieck unterstützt interessierte Unternehmen unter anderem dabei, Ausbildungsfähigkeit zu erwerben, Auszubildende zu gewinnen, die Ausbildung durchzuführen und schließlich kontinuierlich eigenständig auszubilden. Die KAUSA-Botschaftenden stehen in ständigem Erfahrungsaustausch.

Neben dem Transfer zwischen den Regionen und im Land NRW ist der Austausch auf Bundesebene für die fachliche Weiterentwicklung wichtig.

Die KAUSA-Landesstelle wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Initiative Bildungsketten gefördert. Begleitet wird das Projekt von dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

Ansprechpartnerin

ARG

Arzu Gül

0212 / 88 16 06 – 68
guel[at]bergische-gesellschaft.de

GEFÖRDERT DURCH