automotiveland.nrw

Automotive-Cluster

800 Automobilzulieferer in Nordrhein-Westfalen, 250 davon im Bergischen Städtedreieck. In den letzten 10 Jahren wurden zudem mehr als 100 Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu Elektromobilität, Fahrzeugbau und zum Autonomen Fahren in der Region umgesetzt bzw. sind schon realisiert – eine gute Ausgangslage, um von hier aus einen NRW-weiten Cluster für die Automotive-Zukunft zu organisieren.

Denn der fundamentale Wandel in der Autoindustrie erfordert ein strategisches Agieren, das die vielen Einzelinitiativen und -projekte sinnvoll zusammenführt und zu einer schlagkräftigen Strategie bündelt. Hier setzt das Clustermanagement an: Es wird bestehende Projekte vernetzen, neue Projekte vorantreiben und mit anderen Automotive-Clustern in Deutschland kooperieren. Ziel ist ein NRW-weiter Cluster, der die internationale Wettbewerbsfähigkeit der nordrhein-westfälischen Automobilindustrie sichert. Das NRW Wirtschaftsministerium unterstützt die Aktivitäten. Seit 2019 ist ein Trägerverein mit dem Aufbau der Clusterorganisation befasst. Die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft hat den Prozess initiiert und organisiert.

automotiveland.nrw

Ansprechpartner

SV

Stephan A. Vogelskamp

0212 / 88 16 06 – 60
Vogelskamp[at]bergische-gesellschaft.de

GEFÖRDERT DURCH