Regionalagentur Bergisches Städtedreieck

Arbeitsmarkt im Städtedreieck

Im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) des Landes NRW engagiert sich die Regionalagentur für einen gerechten Zugang zu zeitgemäßer Qualifikation und Bildung, für eine verbesserte Anpassung der Wettbewerbsfähigkeit von Beschäftigten und Unternehmen. Sie setzt sich für eine bessere Integration von benachteiligten Personen in der Arbeitswelt ein.

Sie ist Mittlerin zwischen Landesinitiativen, Europäischem Sozialfonds (ESF), den Unternehmen und den Akteuren für Wirtschaft, Arbeit, Soziales sowie der Stadt- bzw. Regionalentwicklung im Bergischen Städtedreieck. Daher hat sie sich unter das Dach der Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft begeben.
Ihr Ziel ist es, die Programme und Fördermöglichkeiten von ESF und Land Nordrhein-Westfalen in die Region zu tragen. Die Programme und Projekte zielen darauf ab, die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt in der Region zu stärken.

regionalagentur.nrw

Ansprechpartner

OF

Oliver Francke

0212 / 88 16 06 – 92
francke[@]bergische-gesellschaft.de

GEFÖRDERT DURCH